Bibel

Nach unten scrollen und sich vom Evangeliumstext des Sonntags inspirieren lassen.

Für jeden Tag im Jahr haben die christlichen Kirchen Textabschnitte der Bibel festgelegt, die in den Gottesdiensten gelesen werden. In der katholischen Kirche gilt diese Leseordnung weltweit. Das Evangelium oder die Lesung des Sonntags (katholische Leseordnung) werden von mir wöchentlich in einem Aquarell visualisiert – mal konkreter, mal abstrakter. Aber immer mit dem Anspruch zu inspirieren und den Menschen für das elementare Kulturgut unserer Gesellschaft zu begeistern: Die Bibel.

Die Bildmotive vergangener Sonntage finden sich in der Navigation unter den Links:
Lesejahr A Teil 1 und Lesejahr A Teil 2.
________________________

Alle biblischen Texte sind dem Schott Messbuch entnommen.

Mach was aus dem, was dir gegeben wurde!
Lass das, was dir anvertraut wurde, wachsen!
Und wenn es nicht klappt, ist es auch kein Drama.
Hauptsache, du hast es nicht vergraben.
33. Sonntag im Jahreskreis – Evangelium
Über Weniges warst du treu; nimm teil am Freudenfest deines Herrn!

Mt 25, 14–30
In jener Zeit erzählte Jesus seinen Jüngern das folgende Gleichnis:
Mit dem Himmelreich ist es wie mit einem Mann, der auf Reisen ging.
Er rief seine Diener und vertraute ihnen sein Vermögen an.
Dem einen gab er fünf Talente Silbergeld, einem anderen zwei,
wieder einem anderen eines, jedem nach seinen Fähigkeiten.
Dann reiste er ab.
Nach langer Zeit kehrte der Herr jener Diener zurück
und hielt Abrechnung mit ihnen.
Da kam der, der die fünf Talente erhalten hatte, brachte fünf weitere
und sagte: Herr, fünf Talente hast du mir gegeben;
sieh her, ich habe noch fünf dazugewonnen.

Sein Herr sagte zu ihm: Sehr gut,
du tüchtiger und treuer Diener.
Über Weniges warst du treu,
über Vieles werde ich dich setzen.
Komm, nimm teil am Freudenfest deines Herrn!
––––––––––––––––––––––––––
Back to Top