Bibel

Das Evangelium des vergangenen Sonntag in Farbe übersetzt.

Sonntag, 21. Februar 2021 - Lesejahr B
Alles sieht gleich aus.
Jeden Tag.
Es beginnt mit dem Morgen und endet in der Nacht. Eine endlose Wiederholung.
Kein Ende in Sicht.
Die Monotonie macht müde.
Nichts, was den Augen Halt,
den Füßen ein Ziel,
der Seele Hoffnung gibt.
Der Frust wächst.
Der Unglaube wächst.
Die Versuchungen, an Gott zu zweifeln, wächst.
Gedanken kreisen um sich selbst.
Verdrängtes taucht auf.
Wesentliches tritt in Erscheinung.
Es geht ums Überleben.
Wo findet sich Halt?
1. Fastensonntag – Evangelium
Er wurde vom Satan in Versuchung geführt und die Engel dienten ihm
Mk 1, 12-15

In jener Zeit trieb der Geist Jesus in die Wüste.
Jesus blieb vierzig Tage in der Wüste
und wurde vom Satan in Versuchung geführt.
Er lebte bei den wilden Tieren
und die Engel dienten ihm.

Nachdem Johannes ausgeliefert worden war,
ging Jesus nach Galiläa;
er verkündete das Evangelium Gottes und sprach:
Die Zeit ist erfüllt, das Reich Gottes ist nahe.
Kehrt um und glaubt an das Evangelium!
__________
Die biblischen Texte sind dem Schott Messbuch entnommen.
Weitere Bilder und Texte des Lesejahr B:
Teil 1 (ab 1. Adventssonntag)
Back to Top